Ein Unternehmen der Erich-Doetsch-Gruppe | Rufen Sie uns gerne direkt an: 0 26 32 - 296 - 300

Und wieder ein neuer Windows Server

Über das Windows-Insiders-Programm kann der Windows Server 2019 bereits getestet werden. Der Release des Server-Betriebssystems wurde vom Director of Program Management für die zweiten Jahreshälfte 2018 angekündigt. 

Die neue Version basiert auf dem Windows Server 2016 und ist für die meisten Infrastrukturszenarien, inklusive Workloads wie Microsoft SQL Server oder Microsoft Sharepoint, geeignet.

Weiterhin wurden die Cloud-Technologien weiterentwickelt, weiter >

Und wieder ein neuer Windows Server2018-08-10T11:36:14+00:00

Neues Lizenzmodell bei Windows Server 2016

Nun hat also Microsoft mal wieder sein Lizenzmodell verändert. Während beim Server 2012 nach physikalischen CPUs lizenziert wurde, sind beim Windows Server 2016 nun die physikalischen Cores Berechnungsgrundlage.

Begründung von Microsoft ist, dass dieses Abrechnungsmodell bei Cloud-Anbietern üblich, so auch bei Microsofts Cloud-Plattform Azure. Damit sei also lediglich eine Angleichung vorgenommen worden. Stimmt das? Solange die weiter >

Neues Lizenzmodell bei Windows Server 20162016-09-13T15:15:42+00:00